„Ler­nen ist wie Rud­ern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück“ (Ben­jamin Brit­ten, 19131976)

UNTER EINEM BRE­ITEN DACH: EIN FORUM FÜR BERU­FLICHES WISSEN

Der ras­ante Wan­del in der Wirtschaft schafft zugle­ich auch neue Anforderun­gen auf dem Arbeits­markt. Um diese Anforderun­gen zu erfüllen, müssen sowohl Arbeit­suchende, als auch Beruf­stätige ihr Wis­sen, ihre Fähigkeiten und ihre Fer­tigkeiten ständig weit­er­en­twick­eln. Lebenslanges Ler­nen ist für eine erfol­gre­iche beru­fliche Lauf­bahn zu eine maßgeben­den Fak­tor gewor­den, egal in welchem Beruf.

Men­schen in diesem Entwick­lung­sprozess zu begleiten und zu fördern ist unsere Auf­gabe und Beru­fung. Als pri­vates Bil­dung­sun­ternehmen bietet das Merkur Bil­dungs­fo­rum passende Ange­bote für unter­schiedliche Lern­in­ter­essen. Unsere Kun­den sind ebenso Einzelper­so­nen, Grup­pen und Fir­men wie Sozialver­sicherungsträger, die Agen­turen für Arbeit, Job­cen­ter oder die Bun­deswehr. Egal wer der Kunde ist, dessen Inter­esse und Bedarf steht bei uns immer im Mittelpunkt.

EIN SOLIDES FUN­DA­MENT: DAS BIL­DUNGS­FO­RUM UND SEINE DOZENTEN

Ob Tagessem­i­nar oder umfan­gre­iche Weit­er­bil­dung, ob indi­vidu­elle Qual­i­fizierung oder unternehmensspez­i­fis­ches Train­ing­spro­gramm: wir legen großen Wert darauf, in kleinen, über­schaubaren Grup­pen indi­vidu­ell auf die Teil­nehmer einge­hen zu kön­nen, um den Lern­er­folg zu gewährleisten.

Einen wesentlichen Baustein für den Lern­er­folg bilden nicht zuletzt die Dozen­ten. Nur wenn (Fach.)Kompetenz und Engage­ment Hand in Hand gehen, ist ein opti­maler Lern­er­folg möglich. Deshalb sind wir stolz darauf, dass unsere Dozen­ten diesen Anspruch mit Leben füllen. Die Befra­gung der Teil­nehmer während und nach Lehrgän­gen bestätigt die Qual­ität unsere Bil­dungsange­bote und unserer Dozen­ten gleichermaßen.

Bere­its seit 1996 ist das Merkur Bil­dungs­fo­rum nach DIN EN ISO 9001 zer­ti­fiziert, seit 2011 auch nach AZAV. Auch darin zeigt sich der hohe Qual­ität­sanspruch des Merkur Bildungsforums.